21.12.2017

Beitrag in der Blackbox

In diesem Jahr veröffentliche das Verlagshaus Berlin bekanntermaßen keine Bücher, was bedeutete: keine Lektorate, keine Satzgestaltung, keine Buchproduktion, keine Messen – dafür waren meine Verleger*innen Andrea Schmidt, Dominik Ziller und Johannes Frank auf der Suche nach neuen Ideen. Allein die Blackbox wurde als Ideenschmiede und Vorausschau auf die Zukunft eingerichtet, ein Blog, auf dem in unregelmäßigen Abständen die Autor*innen des Verlages zu den Themen schreiben konnten, die sie gerade bewegen. Zum Geburtstag von Wassily Kandinsky am 16. Dezember habe ich nun auch der Blackbox einen Beitrag beigesteuert. Es geht darin vor allem um Kandinskys Poesie, aber auch um Eugen Gomringer und dessen Kandinsky-Rezeption.

Den vollständigen Beitrag lesen auf www.verlagshaus-berlin.de/blackbox

Meldungsarchiv